jobkrise.de
...mach, was Dir gefällt !
Job und SucheBusinessForum
Die Jobsuche erfolgreich beenden
Mit Erfolg zum neuen Job
 
Bewerbungstipps vom Bewerbungsexperten Themen Antworten auf alle Bewerbungsfragen
Musterbeispiele fuer einen guten Lebenslauf
:: Home

:: Job & Suche

:: Business

:: Forum

:: Recht

Wie bewerbe ich mich richtig
 
Praxistipp Work- und Zeitmanagement 
So bekommen Sie mit Work- und Zeitmanagement das Chaos in den Griff

Sie wissen vor lauter Aufgaben gar nicht mehr, womit beginnen und wie die Prioritäten zu setzen? Das kann schnell im Totalchaos enden. Tragen Sie den Berg schrittweise ab. Kleine, überschaubare Teile sind weniger abschreckend, als das große Ganze und lassen sich viel einfacher bewältigen...

Erstellen Sie also eine To-do-Liste, seien Sie sich jedoch darüber im Klaren: Sie bringt vielleicht ein gutes Gefühl, gemacht ist aber damit noch nichts.

  • Eine alte Weisheit: Es dauert immer länger als geplant. Planen Sie Puffer ein, auch für Unvorhergesehenes.

  • Schalten Sie Störungen konsequent aus. Dazu gehört das Eingangssignal bei jeder E-Mail genauso wie das ständig klingelnde Telefon (es hat einen Ausschalter) oder der spontane Plausch zwischendurch. Sie haben Wichtiges zu erledigen!

  • Vereinbaren Sie mit sich selbst Anfangs- und Zielzeiten. So können Sie zumindest eine gewisse Verbindlichkeit schaffen. Kleine Belohnungen für eingehaltene Zeiten und Ziele spornen Sie vielleicht zusätzlich an? Aber halten Sie sich dran.

  • Eine professionelle Arbeitsumgebung, ein schönes Büro, neue und angenehme Werkzeuge, eine Wohlfühlatmosphäre. Alles das schafft Motivation.

  • Haben Sie ganz und gar keine Lust für den nächsten anstehenden Schritt? Fühlen Sie sich nicht wohl damit? Dann überlegen Sie doch mal, ob es nicht einen anderen Anfang, andere Einstiege gibt, die mehr Spaß machen. Hauptsache Sie fangen irgendwo an, dann kommt der Rest von alleine.

  • Machen Sie sich ein konkretes Bild. Davon, wie gut alles sein wird, wenn Sie diese nächste Aufgabe erfolgreich hinter sich gelassen haben. Was werden Sie danach haben? Wie werden Sie sich fühlen? Packen Sie Emotionen rein. Den Porsche, den Sie in einigen Jahren fahren werden. Oder das leckere Abendessen, das Sie sich gönnen. Oder einfach, wie Sie lächelnd und zufrieden am Balkon liegen.

Letztlich geht es um eine nachhaltige Verhaltensänderung. Machen Sie sich die obigen Tipps zur Routine. Sie werden sehen, es lohnt sich. Sie bekommen die Dinge erledigt. Und damit ein ganz hervorragendes Gefühl.

Einen lesenswerten Artikel rund um das Thema Prokrastination (sprich Aufschieberitis) mit aktuellen Forschungsergebnissen hat Sigrid Neudecker bei Spiegel Online veröffentlicht. Der Titel: Psychologie des Aufschiebens Morgen. Versprochen!

Von Alexander Greisle, work.innovation
© Weiterverwendung und Vervielfältigung des Artikels nur mit Genehmigung des Autors.

Über den Autor
Alexander Greisle berät und betreut Unternehmen in den Themen (persönliches) Informationsmanagement und neue Arbeitskonzepte. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind Innovation und Service. Er schreibt unter anderem im work.innovation Blog.
[ Karrieretipps ]

Weitere Tipps zu diesem Thema:
» Die hohe Kunst des Networkings
» Praxistipp vom Profi: Pressearbeit für Einsteiger
» Auswandern - Der Traum vom großen Glück
» Praxistipp: Erfolgreich verkaufen
» Praxistipp: Erfolgreich verkaufen - Kundenbindung
» Praxistipp Corporate Identity - Der erste Eindruck ist entscheidend
» Praxistipp: Erfolgreich verkaufen - Die Vorbereitung des Verkaufsgespräches
» Die größten Fehler bei Auswahl von Dienstleistern und Beratern


Bewerbungsunterlagen professionell gestalten Aktuell im Forum Bewerbung vom Bewerbungsprofi pruefen lassen
Raus aus der Jobkrise
Worauf es bei der Bewerbung ankommt
Tipps für das Arbeiten im Ausland
Rat fuer die Existenzgruendung
jobkrise.de © 2016 | Über uns | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap |