jobkrise.de
...mach, was Dir gefällt !
Job und SucheBusinessForum
Die Jobsuche erfolgreich beenden
Mit Erfolg zum neuen Job
 
Bewerbungstipps vom Bewerbungsexperten Themen Antworten auf alle Bewerbungsfragen
Musterbeispiele fuer einen guten Lebenslauf
:: Home

:: Job & Suche

:: Business

:: Forum

:: Recht

Wie bewerbe ich mich richtig
 
Gründer Stories - Der Sa(l)lon 17 
Oder: Wie die Literatur ins Wohnzimmer kam...

Engagement für die Literatur - Seit Januar 2005 betreibt Frauke Baldrich-Brümmer in den eigenen vier Wänden in der Sallstraße 17 in Hannover einen kleinen Literatursal(l)on, den Sal(l)on 17, Literatur zum WohnFühlen...



Das Angebot
Neben Schreibwerkstätten für Kinder, Erwachsene und SeniorInnen werden ein literarischer Stammtisch, eine literarische Sprechstunde zur 1. Hilfe bei Ver(s)renkungen, Stilbrüchen und Verlagsproblemen, monatlich stattfindende Dichterlesungen und ein täglich zu hörendes Literatur-Telefon mit aktueller Lyrik angeboten.

Auch eine einmal wöchentlich stattfindende, kostenlose Schreibwerkstatt für Hartz-IV-Betroffene steht auf dem Programm.

Wie es dazu kam
Was bewog Frauke Baldrich-Brümmer nun dazu, in ihren eigenen vier Wänden... also sozusagen privat... einen Literatursalon zu eröffnen, zumal Hannover bereits einen gut funktionierenden Literatursalon sein eigen nennt? Ganz einfach: Hannover ist eine Spar-Stadt mit engagierten Künstlern und einem sehr lese- und literaturfreudigem Publikum.

Aber: die Zuschüsse sind knapp und in Hannovers Südstadt stehen seit 2005 die kulturellen Institutionen, die für Kurse ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellen, auf der Kippe. Neue Räume wurden nicht angeboten.

Improvisation und Mut zur Andersartigkeit waren gefragt
Also eröffnete Frauke Baldrich-Brümmer kurzerhand ihren Sal(lon) 17 in den eigenen vier Wänden. Und landete einen Volltreffer damit, denn die Nachfrage stieg.

Lernen und Literatur genießen in heimeliger Kuschelatmosphäre
Schon bald stellte sie fest, dass die Kursteilnehmer sich in der wohnlichen Atmosphäre sehr wohl fühlen, gerade weil man sich nicht in oftmals sterilen Kursräumen trifft. Der überschaubare und auch ein wenig intime Rahmen trägt dazu bei, eventuelle ''Schreibhemmungen'' rasch abzubauen. Auch die jüngeren Teilnehmer fühlen sich in den Kinderschreibwerkstätten sehr wohl, was sich natürlich positiv auf die Lernfortschritte auswirkt.

Eigeninitiative und soziales Engagement
Da sich keine Sponsoren für die Idee der Hartz-IV- Schreibwerkstätten anboten, machte Frauke Baldrich-Brümmer auch hier Nägel mit Köpfen und lud die Betroffenen einfach zu sich ein. Subventionen erhält sie noch immer nicht, da ihre Einrichtung als “privat” gilt. Aber sie nimmt es inzwischen gerne in Kauf: die nervenaufreibende Suche nach möglichen Veranstaltungsorten, die Erhöhung der Kursgebühren durch die Umlage einer eventuellen Raummiete - all das fällt dadurch weg und die Preise können für alle Teilnehmenden bezahlbar gehalten werden.

Ausdauer wird belohnt
Der Sa(l)lon 17 mit seinem breitgefächerten Angebot stößt auf große Resonanz. Und auch die “Hauslesungen”, die seit 1996 in verschiedenen Privatwohnungen und Häusern sowie im eigenen Sal(l)on durchgeführt werden, erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Seit kurzem wird zudem das Sal(l)onOphon, ein Literaturtelefon angeboten, mit dem Ziel, auch unbekannten hannoverschen und bundesdeutschen Autoren die Chance zu geben, eines ihrer Gedichte via Telefon einer breiteren Öffentlichkeit präsent zu machen und damit zweimal täglich etwa drei, vier Minuten lang gute Lyrik zu präsentieren.

Aktuelle Termine und Kurse im Sa(l)lon 17 finden Sie auf der Webseite von Frauke Baldrich-Brümmer.

Sie möchten auch Ihre Gründer Story bei uns veröffentlichen? Wir freuen uns. Schicken Sie uns doch einfach eine E-Mail.

Lesen Sie auch unsere anderen Gründer Stories. Tippen Sie dazu im Suchformular auf dieser Seite oben rechts einfach "Gründer Stories" ein.

© Weiterverwendung und Vervielfältigung des Artikels nur mit schriftlicher Genehmigung der Autorin.

Weitere Tipps zu diesem Thema:
» Gründen mit Franchise - Worauf Sie achten sollten
» Gründer Stories: Jung, blond und als Frauen erfolgreich selbstständig
» Gründer Stories: Von der Angestellten zur virtuellen Unternehmerin
» Gründer Stories - Nebenberuflich anfangen und wachsen
» Gründen im Team
» Gründer Stories - Vom sicheren Job in die Selbständigkeit
» Existenzgründung geplant, es fehlt nur noch die Geschäftsidee?
» Gründer Stories - Leben auf dem Wasser


Bewerbungsunterlagen professionell gestalten Aktuell im Forum Bewerbung vom Bewerbungsprofi pruefen lassen
Raus aus der Jobkrise
Worauf es bei der Bewerbung ankommt
Tipps für das Arbeiten im Ausland
Rat fuer die Existenzgruendung
jobkrise.de © 2016 | Über uns | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap |