jobkrise.de
...mach, was Dir gefällt !
Job und SucheBusinessForum
Die Jobsuche erfolgreich beenden
Mit Erfolg zum neuen Job
 
Bewerbungstipps vom Bewerbungsexperten Themen Antworten auf alle Bewerbungsfragen
Musterbeispiele fuer einen guten Lebenslauf
:: Home

:: Job & Suche

:: Business

:: Forum

:: Recht

Wie bewerbe ich mich richtig
 
Resturlaub aus dem Vorjahr muss nicht unbedingt verfallen 
In bestimmten Fällen kann der Resturlaub auch noch nach 2 Jahren genommen werden
Wenn Sie Ihren Restanspruch auf Urlaub aus dem letzten Jahr nicht bis Ende März des laufenden Jahres nehmen können, muss dieser nicht unbedingt verfallen. Unter bestimmten Umständen bleibt Ihr Restanspruch noch weitere 2 Jahre bestehen...

Das hat das Arbeitsgericht Frankfurt entschieden. Im vorliegenden Fall hatte der Einsatzleiter eines Luftfrachtunternehmens noch 29 Tage Resturlaub aus dem Vorjahr, den er dann aufgrund von Krankheit nicht mehr rechtzeitig bis Ende März des Folgejahres nehmen konnte.

Das Unternehmen verweigerte eine Verlängerung des Urlaubsanspruches und verwies auf die Regeln des Tarifvertrages. Der Angestellte zog vor Gericht, denn ein ehemaliger Vorgesetzter hatte ihm eine Zusage gegeben, dass sein Urlaubsanspruch bis zu zwei Jahre weiterbestehen würde.

Das Gericht gab dem Kläger Recht. Wer seinen Resturlaub aus dem Vorjahr wegen Krankheit oder zu hohem Arbeitsaufkommen nicht rechtzeitig nehmen kann, hat weitere 2 Jahre Anspruch darauf, wenn dieses so mit dem Vorgesetzten vereinbart wurde.

Arbeitsgericht Frankfurt, Az.: 22 Ca 2311/06
[ Karrieretipps ]

Weitere Tipps zu diesem Thema:
» Keine Kündigung bei Arbeitsverweigerung wegen ausbleibendem Gehalt
» Befristung eines Arbeitsverhältnisses ist mit Unterschrift voll gültig
» Rassistische Äußerungen rechtfertigen fristlose Kündigung
» Konkurrenzklausel im Arbeitsvertrag rechtfertigt finanzielle Entschädigung
» Versetzung in andere Stadt nicht so einfach möglich
» Bei Sport während Krankschreibung Kündigung gerechtfertigt
» Betriebsbedingte Kündigung bei Umsatzrückgang gerechtfertigt
» Teilzeitkräfte sind keine Aushilfen


Bewerbungsunterlagen professionell gestalten Aktuell im Forum Bewerbung vom Bewerbungsprofi pruefen lassen
Raus aus der Jobkrise
Worauf es bei der Bewerbung ankommt
Tipps für das Arbeiten im Ausland
Rat fuer die Existenzgruendung
jobkrise.de © 2016 | Über uns | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap |