...mach, was Dir gefällt !
Jobsuche und BewerbungGründung und SelbstständigkeitJobforum Jobsuche, Bewerbung, Selbstständigkeit
[ Tipps Jobsuche, Bewerbung, Beruf, Neuorientierung, Selbstständigkeit ]
Wichtiger Hinweis: Liebe User, dieses Forum wird seit Juni 2013 nicht mehr aktiv moderiert, da weitere spannende Projekten unsere volle Zeit in Anspruch nehmen. Aus diesem Grund ist auch eine Neuanmeldung derzeit nicht möglich. Wir hoffen auf Euer Verständnis und darauf, bald wieder voll für Euch da zu sein! Euer jobkrise.de-Team :-)
Die Jobsuche erfolgreich meistern Themen Musterbeispiele fuer einen guten Lebenslauf
Karriereberatung vom Bewerbungscoach
:: Home

:: Job & Suche

:: Business

:: Forum

:: Recht

Tipps fuer die Jobsuche im Ausland
 
Von Teilzeit auf Vollzeit - wie errechnet sich Resturlaub

Von Teilzeit auf Vollzeit - wie errechnet sich Resturlaub


Beitragvon Sonja72 » 25.11.2009 11:21

Hallo,
ich bin Justizbeamtin in Baden-WĂŒrttemberg und arbeite derzeit Teilzeit (50%), also 20,5 Std./Woche verteilt auf 4 Arbeitstage. Mein derzeitiger Urlaubsanspruch wurde so berechnet: 6 Wochen Urlaub pro Jahr verteilt auf 4 Arbeitstage = 24 Tage pro Jahr (bei 5 Tage Woche hĂ€tte ich 29 Tage Urlaub)

Ich habe derzeit noch 23 Tage Resturlaub als Teilzeitkraft fĂŒr dieses Jahr, umgerechnet 5,75 Wochen Urlaub.

Nun ist es so, dass ich im Januar 2010 die Behörde wechsle und dann auf 90 % aufstocke, also dann ca. 37 Std./Woche an 5 Arbeitstagen.

Nun hat mir die zustĂ€ndige Beamtin mitgeteilt, dass mein derzeitiger Jahres-Resturlaub umgerechnet werden mĂŒsste und ich somit nur 12 Resturlaubstage (23:2= 11,5 Tage - aufgerundet 12) an die neue Behörde ĂŒbertragen könne.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Umrechnung so stimmt.

Vielmehr mĂŒsste es doch so sein, dass die etwas ĂŒber 5 Wochen Urlaub auf die 5 Arbeitstage/Woche umgerechnet werden mĂŒssten - also
5,75 Wochen x 5 Arbeitstage = 28,75 Tage, aufgerundet 29 Tage Resturlaub

Ich hoffe dass mir hier jemand weiterhelfen kann.

Vielen Dank schon mal

Mit freundlichen GrĂŒĂŸen
Sonja
Sonja72
AktivitÀt
AktivitÀt
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.11.2009 11:15

 

Von Teilzeit auf Vollzeit - wie errechnet sich Resturlaub


Beitragvon Ruhrpott » 25.11.2009 12:17

gottohgott so viele Zahlen. Die 23 ist mir ja klar, aber wieso 23 ducrh 2?

Was ist denn das fĂŒr eine 2 , wo kommt die her?
Ruhrpott
AktivitÀt
AktivitÀt
 
Beiträge: 116
Registriert: 02.07.2009 08:09


Beitragvon Sonja72 » 25.11.2009 12:31

Hi,
die Dame in der Personalabteilung hat gesagt dass ich ja nur Teilzeit beschĂ€ftigt wĂ€re und wenn ich dann wieder auf Vollzeit gehe kann es ja nicht angehen, dass ich fĂŒr die "halben" Urlaubstage dann "volle" Urlaubstage bekomme und somit will sie dann die 23 Tage durch 2 teilen.

Kann doch echt nicht angehen, dass die meinen derzeitigen Urlaubsanspruch von ĂŒber 5 Wochen auf die HĂ€lfte zusammenstreichen oder?

Viele GrĂŒsse
Sonja
Sonja72
AktivitÀt
AktivitÀt
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.11.2009 11:15

Von Teilzeit auf Vollzeit - wie errechnet sich Resturlaub


Beitragvon Katarina » 25.11.2009 13:33

Hallo Sonja,

es ist schon erstaunlich wie sich manche Menschen mit gefĂ€hrlichem Halbwissen oder schlichtweg Unwissenheit ihren Arbeitsplatz bewahren können. Wenn ich da sehe, dass ein Freund von mir eigentlich Personalleiter ist und sich von einem Hartz4-Bescheid zum nĂ€chsten hangelt und keinen Job bekommt ist diese "Kollegin" von ihm fĂŒr mich ein graus.

Nun gut, genug geĂ€rgert. Was Dir das erzĂ€hlt wird ist blanker Unfug. FĂŒr Dich als Beamtin gilt die Urlaubsverordnung des Landes Baden-WĂŒrttemberg.

Findest Du hier: http://www.landesrecht-bw.de/jportal/;j ... VBW2005pG6

Der § 21 (3) ist fĂŒr Dich in diesem Fall wichtig. Die Regelung ist gleich zum Bundesurlaubsgesetz fĂŒr Angestellte. Soll heißen, der Urlaub richtet sich nach Wochenarbeitstagen. Nicht nach Arbeitsstunden. Das bedeutet, dass Dein Jahresurlaub bei 5 regelmĂ€ĂŸigen Arbeitstagen bspw. 30 Tage betrĂ€gt. Arbeitest Du nun nur noch 50 Prozent an 3 Tagen bedeutet dies 30/5*3 also 18 Tage Urlaub. Was den Resturlaub betrifft, sagt der § ganz eindeutig "Noch nicht genommener Erholungsurlaub aus Vorjahren erhöht oder vermindert sich in gleicher Weise." Also nichts mit halbieren oder son quatsch.

LG Katarina
Katarina
AktivitÀt
AktivitÀt
 
Beiträge: 44
Registriert: 02.07.2009 08:01


Beitragvon Sonja72 » 25.11.2009 14:41

Hi Katarina,
vielen Dank fĂŒr deine Antwort.

Stimmt mein Jahresurlaub bei einer 5-Arbeitstagen-Woche ist 29 Tage. Da ich 2009 an 4 Arbeitstagen pro Woche arbeite somit 29:5x4=23,2 Tage, aufgerundet auf 24 Tage.

Wie genau mĂŒsste denn mein Jahres-Resturlaub auf die 5 Arbeitstage/Woche fĂŒr 2010 umgerechnet werden - gibt es da eine Umrechenformel oder so?

zum Beispiel

23 Tage Urlaub, entsprechen bei einer 4 Tage Woche - 23:4=5,75 Wochen Urlaub

und dann werden diese 5,75 Wochen x 5 Arbeitstage gerechnet= 28,75 Urlaubstage, aufgerundet 29.

oder verbleibt es bei den 23 Tagen Resturlaub?

Der Satz "Noch nicht genommener Erholungsurlaub aus Vorjahren erhöht oder vermindert sich in gleicher Weise." ist zwar verstÀndlich aber wie genau sieht das in meinem konkreten Fall aus?

BrĂ€uchte einen genauen Rechenweg, sonst kann ich die sicher nicht ĂŒberzeugen, dass sie was falsch macht.

LG
Sonja
Sonja72
AktivitÀt
AktivitÀt
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.11.2009 11:15

Von Teilzeit auf Vollzeit - wie errechnet sich Resturlaub


Beitragvon Katarina » 25.11.2009 15:12

Hallo Sonja,

hast schon recht, sicherer ist es, zumal diese Kollgegin den Urlaub anscheinend sogar nach Arbeitsstunden berechnet.

Also Du rechnest 23,2 * 5 / 4 dann kommst Du auf 29 Tage

oder Du rechnest 24 * 5 / 4 dann sind es 30 Tage. je nachdem wie Du es willst. Entweder nimmst Du das was Dir zusteht oder das was rechtlich errechnet wurde.

Deine Kollegin wird wahrscheinlich nicht damit klar kommen, da das Gesetz auf 260 Tage bezogen wird. Also 5 * 52 Wochen = 260. Dann muss sie halt so rechnen

23,2 * 260 / 208 = 29 Die 208 ergeben sich logischerweise aus 4 * 52

Somit hast Du aber in jedem Fall immer mehr Resturlaub aufgrund der neuen Vollzeit als die geweissagten 11 Tage.
Katarina
AktivitÀt
AktivitÀt
 
Beiträge: 44
Registriert: 02.07.2009 08:01

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Beruf und Karriere

cron
Stelleangebote richtig deuten
[ Bewerbungstipps, Jobs im Ausland, Existenzgründung, Selbständigkeit ]
jobkrise.de © 2016 | Über uns | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap |