...mach, was Dir gefällt !
Jobsuche und BewerbungGründung und SelbstständigkeitJobforum Jobsuche, Bewerbung, Selbstständigkeit
[ Tipps Jobsuche, Bewerbung, Beruf, Neuorientierung, Selbstständigkeit ]
Wichtiger Hinweis: Liebe User, dieses Forum wird seit Juni 2013 nicht mehr aktiv moderiert, da weitere spannende Projekten unsere volle Zeit in Anspruch nehmen. Aus diesem Grund ist auch eine Neuanmeldung derzeit nicht möglich. Wir hoffen auf Euer Verständnis und darauf, bald wieder voll für Euch da zu sein! Euer jobkrise.de-Team :-)
Die Jobsuche erfolgreich meistern Themen Musterbeispiele fuer einen guten Lebenslauf
Karriereberatung vom Bewerbungscoach
:: Home

:: Job & Suche

:: Business

:: Forum

:: Recht

Tipps fuer die Jobsuche im Ausland
 
Urlaub bei Teilzeitjob

Urlaub bei Teilzeitjob


Beitragvon Jana » 14.09.2009 12:08

Hallo

kann mir jemand sagen, wie sich der Urlaubsanspruch bei einer Teilzeittätigkeit berechnet, wenn man innerhalb des Jahres auch noch die Arbeitszeit ändert. Ich komme damit nicht klar.

Der Urlaub beträgt laut Vertrag 30 Tage. dies gilt bei einer 5 Tage Woche. ich habe in diesem jahr aberr immer nur 3 Vormittage gearbeitet also Teilzeit. Somit hatte ich ja schon weniger Anspruch. Bislang habe ich noch keinen Urlaub genommen, wegen Probezeit und weil die anderen schon ihren Urlaub beantragt hatten.

Nun arbeite ich ab Oktober nur noch an 2 Tagen. Dafür aber an einem den ganzen Tag und den anderen vormittags. Die Stunden bleiben gleich, ist das wichtig für den Urlaubsanspruch?

kann mir jemand sagen, was ich an Urlaubsanspruch habe?

Liebe Grüße

Jana
Jana
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 7
Registriert: 11.08.2009 09:43

 

Urlaub bei Teilzeitjob


Beitragvon Ruhrpott » 16.09.2009 07:37

Ich weiss, dass die tägliche Arbeitszeit völlig egal ist. Jemand der 3 Tage jeweils ne Stunde werkelt hat mehr Anspruch als jemand der nur einen Tag 8 Stunden arbeitet.
Ruhrpott
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 116
Registriert: 02.07.2009 08:09

Urlaub bei Teilzeitjob


Beitragvon Katarina » 16.09.2009 10:12

Hallo Jana,

bei der Berechnung von Urlaub bei einem Teilzeitjob ist es in der Tat völlig egal, wie viele Stunden Du am Tag arbeitest. Entscheidend ist wie viele Tage in der Woche Du den Job machst.

Bei 30 Tagen Urlaubsanspruch bezieht sich das natürlich auf den Jahresanspruch und bei Dir auf eine 5-Tage-Woche. Das ist übrigens auch sehr üblich.

Wenn Du nun ab Oktober anders arbeitest, gilt ab diesem Monat auch ein anderer Anspruch.

Für Dich bedeutet der Urlaubsanspruch ganz konkret folgendes:

30 / 5 * 3 = 18 Tage Urlaubsanspruch pro Jahr bei einer 3-Tage-Woche.

Die arbeitest du aber nur bis einschließlich September. Daher rechnest Du
18 / 12 * 9 = 13,5 Tage Urlaubsaspruch.

Nun änderst Du ja Deine Arbeitszeit auf 2 Tage pro Woche. Die Rechnung

30 / 5 * 2 = 12 Tage Urlaubsanspruch pro Jahr bei einer 2-Tage-Woche. Dies arbeitest du in diesem Jahr aber ja nur 3 Monate, also rechnest Du anteilig Deinen Urlaubsanspruch so.

12 / 12 * 3 = 3 Tage Urlaubsanspruch für die Zeit von Oktober bis Dezember.

Du rechnest nun 13,5 + 3 und kommst auf 16,5 Tage. Laut Bundesurlaubsgesetz müssen Urlaubstage von 0,5 Tage oder mehr auf volle Tage aufgerundet werden. Das bedeutet, dass Du bei Deiner Teilzeittätigkeit 17 Tage Jahresurlaubsanspruch hast.
Katarina
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 44
Registriert: 02.07.2009 08:01

Urlaub bei Teilzeitjob


Beitragvon Jana » 16.09.2009 11:05

danke!

das ist ja doch ne ganz schöne rechnerei. aber so weiß ich wenigstens auch für die zukunft wie sich der urlaubsanspruch bei einer teilzeittätigkeit berechnet.
Jana
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 7
Registriert: 11.08.2009 09:43



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Beruf und Karriere

Stelleangebote richtig deuten
[ Bewerbungstipps, Jobs im Ausland, Existenzgründung, Selbständigkeit ]
jobkrise.de © 2016 | Über uns | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap |