...mach, was Dir gefällt !
Jobsuche und BewerbungGründung und SelbstständigkeitJobforum Jobsuche, Bewerbung, Selbstständigkeit
[ Tipps Jobsuche, Bewerbung, Beruf, Neuorientierung, Selbstständigkeit ]
Wichtiger Hinweis: Liebe User, dieses Forum wird seit Juni 2013 nicht mehr aktiv moderiert, da weitere spannende Projekten unsere volle Zeit in Anspruch nehmen. Aus diesem Grund ist auch eine Neuanmeldung derzeit nicht möglich. Wir hoffen auf Euer Verständnis und darauf, bald wieder voll für Euch da zu sein! Euer jobkrise.de-Team :-)
Die Jobsuche erfolgreich meistern Themen Musterbeispiele fuer einen guten Lebenslauf
Karriereberatung vom Bewerbungscoach
:: Home

:: Job & Suche

:: Business

:: Forum

:: Recht

Tipps fuer die Jobsuche im Ausland
 
Selbstständig machen mit Internet

Selbstständig im Internet


Beitragvon Frank » 14.10.2009 10:11

Nun es könnte ja vielleicht sein, dass ich als Privatmensch denke, dass Du zu teuer wärst, weil Du Dich ja auch an Unternehmen richtest. Andererseits kann ein Firmeninhaber denken, dass Du Dich eher auf weniger Anspruchsvolle private Homepages ausrichtest, weil Deine Fähigkeiten für eine umfangreiche Firmenpräsentation und Seitenpflege nicht ausreicht.

Wie dem auch sei, als Privatmensch könnte ich Deine Werbung an den Mitteilungsbrettern im Supermarkt oder ausgelegte Flyer oder als Anzeige im Wochenblatt finden.

Ich könnte auch googeln, dass werden wohl Unternehmer machen, sofern sie nicht auf Empfehlung hin jemanden beauftragen.

Es kommt halt dann auch auf die Branchen an, die Du im Auge hast. Handwerksbetriebe sind anders im Netz unterwegs und die Inhaber denken auch anders als bspw. künstlerisch arbeitende Selbstständige oder Dienstleister.

In jedem Fall ist Deine eigene Seite Deine Hauptwerbung, überfrachtest Du sie mit Effekten wirkt sie eher Abschreckend. Besser wäre wohl eine Seite mit Referenzen von Dir.

Gruß Frank
Frank
Team jobkrise.de
Team jobkrise.de
 
Beiträge: 44
Registriert: 02.07.2009 08:03

 

Re: Selbstständig im Internet


Beitragvon Alex » 25.10.2009 16:12

Naja gut, ist aus den hier genannten Gründen schon nicht so einfach, den Spagat zwischen Unternehmenskunden und Privatleuten hinzubekommen, weil ein Privatmensch in den meisten Fällen ein deutlich kleineres Budget als ein Unternehmen hat. Abgesehen davon, dass Du nicht der Erste bist, der sich selbstständig im Internet macht. Die Konkurrenz ist also groß und Hobby-Webdesigner, die zu Dumpingpreisen unterwegs sind, gibt es zu Hauf.

Und dann stell Dir vor, Du machst für Privatleute eher Miniwebseiten, die halt dem geringen Budget entsprechend jetzt nicht so super umfangreich und aufwändig gestaltet sind, da könnte beim Unternehmen leicht der Eindruck entstehen, Du hast es nicht drauf, bis nicht kompetent genug. Umgekehrt machst Du tolle und umfangreiche Unternehmenswebseiten, sagt der Privatmensch wieder: Der ist bestimmt totaaaal teuer, kann ich mir gar nicht leisten.

Wenn Du es trotzdem versuchen willst, würde ich die beiden Zielgruppen völlig getrennt angehen. Für die Privatleute könntest Du zum Beispiel kleine Anzeigen in den Wochenblättchen oder der regionalen Tageszeitung schalten oder wie hier schon vorgeschlagen, einfache Flyer verteilen, die zwar gut aussehen, aber nicht gleich teuer.

Bei den Unternehmen würde ich dann mehr auf die Fachebene gehen. Ich habe immer gute Erfahrungen mit Networking gemacht, auch offline und immer schön Visitenkarten verteilen. Einträge in Fachverzeichnisse für entsprechende Dienstleister, Business Veranstaltungen, natürlich auch die übliche Akquise, Google Adwords könntest Du auch mal versuchen, da musst Du Dich aber mit Thema schon auskennen, um entsprechend weit oben platziert zu werden, weil wie gesagt, der Markt ist hart umkämpft.

Ich kenne viele, die anfangs mit den Privatleuten gestartet sind, meistens eher als Nebenjob und nach und nach kamen die ersten kleineren Firmen und dann die größeren etc. Das meiste ging da rein über Mund-zu-Mund-Propaganda, setzt natürlich voraus, Du lieferst gute Arbeit ab.

Grüße

Alex
Alex
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 77
Registriert: 02.07.2006 08:42

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Existenzgründung und Business

cron
Stelleangebote richtig deuten
[ Bewerbungstipps, Jobs im Ausland, Existenzgründung, Selbständigkeit ]
jobkrise.de © 2016 | Über uns | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap |