...mach, was Dir gefällt !
Jobsuche und BewerbungGründung und SelbstständigkeitJobforum Jobsuche, Bewerbung, Selbstständigkeit
[ Tipps Jobsuche, Bewerbung, Beruf, Neuorientierung, Selbstständigkeit ]
Wichtiger Hinweis: Liebe User, dieses Forum wird seit Juni 2013 nicht mehr aktiv moderiert, da weitere spannende Projekten unsere volle Zeit in Anspruch nehmen. Aus diesem Grund ist auch eine Neuanmeldung derzeit nicht möglich. Wir hoffen auf Euer Verständnis und darauf, bald wieder voll für Euch da zu sein! Euer jobkrise.de-Team :-)
Die Jobsuche erfolgreich meistern Themen Musterbeispiele fuer einen guten Lebenslauf
Karriereberatung vom Bewerbungscoach
:: Home

:: Job & Suche

:: Business

:: Forum

:: Recht

Tipps fuer die Jobsuche im Ausland
 
Urlaub Teilzeit berechnen

Re: Urlaub Teilzeit berechnen


Beitragvon Kay » 15.10.2009 08:19

Hallo Ekki,

ich verstehe, was Du meinst aber so richtig sehe ich da keine Ungerechtigkeit.

Du schreibst:

[quote="Ekki"]... Wenn der Freitag nun ein Feiertag ist - also f├╝r alle frei - ist mir das schnurz, ich hab ja eh frei. F├╝r meine Kollegen bedeutet der freie Tag mir gegen├╝ber jedoch nun einen geldwerten Vorteil, denn sie m├╝ssten normalerweise an dem Freitag ja arbeiten. Ihr Vorteil entsteht daraus, dass der Freitag nun ein Feiertag ist, an dem sie somit a) einen zus├Ątlichen Urlaubstag erhalten, welcher b) auch noch bezahlt wird - w├Ąhrend ich keinen Ausgleich erhalte.[/quote]

Du kannst ja auch keinen Ausgleich bekommen, da Du zu keiner Leistung verpflichtet warst. Den Feiertag (am Freitag) Dir nun an Deinem n├Ąchsten Arbeitstag gutschreiben w├╝rde nicht gehen. Der Feiertag war schlie├člich Freitag und nicht Montag und was w├╝rde man machen wenn Sonntag Feiertag w├Ąre? Allen am Montag frei geben? Ich denke, dass Du am Freitag nicht arbeitest und nun der Freitag ein Feiertag ist, ist einfach Pech und keine Ungerechtigkeit. Genauso, wie der 3.10. dieses Jahr ein Samstag war.

[quote="Ekki"]Wie w├╝rde es sich denn verhalten, wenn sich meine 32 Stunden auf die ganze Woche bez├Âgen, ich also jede Woche selbst entscheiden kann, ob ich den Montag oder Dienstag etc. frei mache. [/quote]

Hierauf wird sich kein Arbeitgeber und schon gar keine ordentlich arbeitende Personalabteilung einlassen. Wer sollte entscheiden, ob Du (wenn Du icht zur Arbeit kommst) Urlaub hast, krank bist oder Dinen arbeitsfreien Tag hast? Oder anderes Beispiel, Du hast morgens einen Autounfall, wie sollte entschieden werden, ob das ein Arbeitsunfall war, wenn nicht eindeutig fixiert ist, wann Du zur Arbeit f├Ąhrst und wann Du frei hast? Die einzige Alternative w├Ąre 5 Tage reduziert zu arbeiten.

Wenn Du bspw. Montag bis Donnerstag arbeiten m├╝sstest, hast Du in der 52. KW 4 Tage Urlaub zu nehmen, vorausgesetzt, Dein Arbeitgeber schenkt keinen halben oder ganzen Tag f├╝r den 24.12. In der 53. KW sind es ebenfalls 4 Tage unter der Voraussetzung, dass man den 31.12. ebenfalls als ganzen Urlaubstag (wie auch den 24.) nehmen mu├č. Die erste KW im neuen Jahr vom 4. - 6. sind 2 Urlaubstage aber nur vorausgesetzt, dass der 6. Januar am Sitz des Arbeitgebers auch ein Feiertag ist.

Gru├č Kay
Kay
Aktivit├Ąt
Aktivit├Ąt
 
Beiträge: 56
Registriert: 02.07.2009 08:00

 

Re: Urlaub Teilzeit berechnen


Beitragvon Ekki » 15.10.2009 19:54

Aaaalso Kay,

bei mir ist das aber wirklich so, denn ich habe einen modernen Arbeitgeber, wir besprechen immer Ende der Woche, wann ich die n├Ąchste Woche arbeite, das h├Ąngt halt davon ab, wann wir viele Meetings haben oder Kunden da sind, etc. Manchmal ist halt ausgerechnet Freitags ein wichtiges Meeting und Mittwoch nix - dann komme ich Freitag und bleibe Mittwoch zu Hause, habe also meinen freien Tag. Manchmal ist es auch so, das die ganze Woche voll ist bis obenhin - dann arbeite ich auch die ganze Woche und nehme den freien Tag dann z.B. in der Woche drauf - hab in der Woche also dann zwei freie Tage. Gemessen bzw. kontrolliert und erfasst wird das alles ├╝ber mein Zeitkonto - wir haben da so ein System.

So und wenn man das alles ber├╝cksichtigt, kommen wir wieder zur├╝ck zu meiner Frage: Jemand der 5 Tage die Woche Vollzeit arbeitet, kommt ja zus├Ątzlich in den Genuss von bezahlten Feiertagen, immerhin zwischen 9 und 13 pro Jahr, je nach Bundesland, wenn diese alle auf einen Werktag fallen.

Wie verh├Ąlt es sich dann aber bei einer Person, die nur 4 Tage die Woche arbeitet? Es ist doch nicht gerecht, wenn in der Woche ein Feiertag ist, der Chef sagt: Du bekommst den Feiertag nicht wie Deine Vollzeitkollegen anteilig bezahlt, wir sagen einfach: So lieber Ekki, n├Ąchste Woche brauchst Du am Mittwoch nicht kommen, hast also Deinen freien Tag, weil der ist eh Feiertag. W├Ąhrend die Kollegen den Feiertag voll bezahlt bekommen, sagt mein Chef: "├Ątsch, arbeitest ja eh nur 4 Tage, dann nehmen wir halt den Feiertag als Deinen freien Tag.

Ich glaub aber, hier scheint keiner so wirklich mein Problem nachvollziehen zu k├Ânnen, oder?

Ekki
Ekki
Aktivit├Ąt
Aktivit├Ąt
 
Beiträge: 12
Registriert: 09.10.2009 09:06

Re: Urlaub Teilzeit berechnen


Beitragvon Ekki » 19.10.2009 14:58

Hi,

kann mir wirklich keiner was dazu sagen?

Ekki
Ekki
Aktivit├Ąt
Aktivit├Ąt
 
Beiträge: 12
Registriert: 09.10.2009 09:06

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Beruf und Karriere

cron
Stelleangebote richtig deuten
[ Bewerbungstipps, Jobs im Ausland, Existenzgründung, Selbständigkeit ]
jobkrise.de © 2016 | Über uns | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap |