...mach, was Dir gefällt !
Jobsuche und BewerbungGründung und SelbstständigkeitJobforum Jobsuche, Bewerbung, Selbstständigkeit
[ Tipps Jobsuche, Bewerbung, Beruf, Neuorientierung, Selbstständigkeit ]
Wichtiger Hinweis: Liebe User, dieses Forum wird seit Juni 2013 nicht mehr aktiv moderiert, da weitere spannende Projekten unsere volle Zeit in Anspruch nehmen. Aus diesem Grund ist auch eine Neuanmeldung derzeit nicht möglich. Wir hoffen auf Euer Verständnis und darauf, bald wieder voll für Euch da zu sein! Euer jobkrise.de-Team :-)
Die Jobsuche erfolgreich meistern Themen Musterbeispiele fuer einen guten Lebenslauf
Karriereberatung vom Bewerbungscoach
:: Home

:: Job & Suche

:: Business

:: Forum

:: Recht

Tipps fuer die Jobsuche im Ausland
 
Billig umziehen

Billig umziehen


Beitragvon kiri » 21.08.2007 14:33

Hallo,

ich werde in zwei Monaten berufsbedingt umziehen. Mein neuer Arbeitgeber hat mir zwar ein neue Wohnung besorgt, wird sich aber voraussichtlich nicht an den Umzugskosten beteiligen. Nun meine Frage am die Experten: Kann ich die Kosten von der Steuer absetzten und unter welchen Voraussetzungen oder bleibe ich darauf sitzen?

Danke im voraus

Kiri
kiri
Aktivit├Ąt
Aktivit├Ąt
 
Beiträge: 1
Registriert: 21.08.2007 14:28

 

Billig umziehen


Beitragvon Stephan » 22.08.2007 19:09

Hallo Kiri,

wenn Du aus berufsbedingten Gr├╝nden umziehst, kann Du die entstandenen Kosten f├╝r den Umzug von der Steuer absetzen. Umzugskosten sind alle Kosten, die Dir im Zusammenhang mit dem Umzug entstehen, also z.B.

- Renovierungskosten
- Kosten f├╝r die Schaltung von Wohnungsinseraten
- Kosten f├╝r den Umzug an sich, z.B. f├╝r die Umzugsspedition oder die Anmietung eines Transporters
- Kosten f├╝r Besichtigungstermine der neuen Wohnung (2 Tage Verpflegungs- und ├ťbernachtungspauschale)
- Maklergeb├╝hren
etc.

Dazu am besten alle Belege sammeln und beim Finanzamt einreichen. Es gibt hier auch feste Pauschalen f├╝r Singles/Familien, dann spart man sich den Einzelbelegnachweis, erkundige Dich diesbez├╝glich einfach noch einmal bei Deinem zust├Ąndigen Finanzamt und ├╝berlege, ob Deine anfallenden Kosten f├╝r den Umzug die Pauschale ├╝bersteigen. Wenn ja, reiche die Einzelbelege zum Umzug ein, wenn nein, nimm die Pauschale.

Steuerlich absetzen kann man ├╝brigens berufsbedingte Umz├╝ge in eine Nachbarstadt, wenn sich die Fahrzeit zum Arbeitgeber dadurch um mindestens eine Stunde verk├╝rzen l├Ąsst. Wer arbeitssuchend ist, den unterst├╝tzt auf Antrag die Arbeitsagentur finanziell, wenn sich durch den Umzug ein neues Arbeitsverh├Ąltnis ergibt.

Seit 2003 sind ├╝brigens auch private Umz├╝ge steuerlich in H├Âhe von max. 600 Euro pro Jahr absetzbar. Bedingung: Man hat ein Unternehmen mit dem Umzug beauftragt (kann auch die Ein-Mann-Firma sein) und kann dem Finanzamt eine Rechnung f├╝r den Umzug sowie einen Girokontoauszug mit der Abbuchung des Rechnungbetrages vorlegen.

Gr├╝sse

Stephan
Stephan
jobkrise.de Team
jobkrise.de Team
 
Beiträge: 107
Registriert: 07.08.2006 12:32

Billig umziehen


Beitragvon Kasi » 30.08.2007 17:49

Hallo,

ich habe ein ├Ąhnliches Thema, werde in zwei Monaten von Rostock nach M├╝nchen ziehen, wegen neuem Job. Habe auch schon Umzugsangebote von Umzugsfirmen gecheckt und muss ehrlich sagen, da schlackern mir echt die Ohren, wenn ich die Preise sehe. Zwar schreibt Ihr hier, ich kann die Kosten von der Steuer absetzten, nur wohl erst am Ende des Jahres und die Umzugsfirma will garantiert nicht bis dahin warten.

Jetzt habe ich mir schon Angebote von Autovermietungen geholt, w├Ąre was billiger, immer noch nicht ideal, vor allem, wenn ich an den ganzen Stress mit Fahrerei und so denke, dann muss ich nochmal zur├╝ck und mein eigenes Auto holen.

Hat hier irgendwer Tipps, wie ich an ein m├Âglichst billiges Umzugsangebot komme?

Danke im voraus

Kasi
Kasi
Aktivit├Ąt
Aktivit├Ąt
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.08.2007 17:39

Re: Billig umziehen


Beitragvon Alex » 31.08.2007 15:26

Hi Kasi,

hast Du es in Sachen Umzug schon mal mit einer Beiladung versucht? Bin jetzt schon dreimal auf diese Weise umgezogen und immer g├╝nstig und gut damit gefahren.

Alex
Alex
Aktivit├Ąt
Aktivit├Ąt
 
Beiträge: 77
Registriert: 02.07.2006 08:42

Re: Billig umziehen


Beitragvon Kasi » 31.08.2007 15:47

Hi Alex,

verr├Ątst Du mir noch, was eine Beiladung ist, noch nie geh├Ârt...

Kasi
Kasi
Aktivit├Ąt
Aktivit├Ąt
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.08.2007 17:39

Re: Billig umziehen


Beitragvon Alex » 01.09.2007 17:46

Hi Kasi,

das ist eigentlich nichts anderes, als ein Umzug, nur viel billiger. Nehmen wir mal an Umzugsspedition M├╝ller soll f├╝r den Kunden X einen Umzug von Hamburg nach M├╝nchen machen. Kunde X hat zwar jede Menge Umzugsgut, aber doch nicht soviel, dass der ganze LKW voll ist. Wenn sich f├╝r die gleiche Strecke oder zumindest auf der Strecke von Hamburg nach M├╝nchen (deshalb hei├čt es wohl Beiladung) noch Kunde Y f├Ąnde, der genauso nach M├╝nchen umziehen will, k├Ânnten sich Kunden X und Kunden Y den LKW teilen und das wiederum macht den Umzug an sich wesentlich g├╝nstiger f├╝r Kunde X und Kunde Y.

Und weil die Umzugsspedition damit genauso spart, weil sie unsinnige und teure Leerfahrten vermeidet, sind alle Parteien gl├╝cklich und zufrieden :)

Alex
Alex
Aktivit├Ąt
Aktivit├Ąt
 
Beiträge: 77
Registriert: 02.07.2006 08:42

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Beruf und Karriere

Stelleangebote richtig deuten
[ Bewerbungstipps, Jobs im Ausland, Existenzgründung, Selbständigkeit ]
jobkrise.de © 2016 | Über uns | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap |