...mach, was Dir gefällt !
Jobsuche und BewerbungGründung und SelbstständigkeitJobforum Jobsuche, Bewerbung, Selbstständigkeit
[ Tipps Jobsuche, Bewerbung, Beruf, Neuorientierung, Selbstständigkeit ]
Wichtiger Hinweis: Liebe User, dieses Forum wird seit Juni 2013 nicht mehr aktiv moderiert, da weitere spannende Projekten unsere volle Zeit in Anspruch nehmen. Aus diesem Grund ist auch eine Neuanmeldung derzeit nicht möglich. Wir hoffen auf Euer Verständnis und darauf, bald wieder voll für Euch da zu sein! Euer jobkrise.de-Team :-)
Die Jobsuche erfolgreich meistern Themen Musterbeispiele fuer einen guten Lebenslauf
Karriereberatung vom Bewerbungscoach
:: Home

:: Job & Suche

:: Business

:: Forum

:: Recht

Tipps fuer die Jobsuche im Ausland
 
Wann verfällt Urlaub

Wann verfällt Urlaub


Beitragvon braveheart » 07.11.2008 11:58

Anfang Dezember wollten meine Frau und ich für 2 Wochen in die USA reisen. Nun ist der Vater meiner Frau schwer erkrankt und wir müssen den Urlaub stornieren.

Wenn ich den Urlaub nun gegenüber meinem Abeitgeber zurücknehme und ihn dieses Jahr nicht mehr nehmen würde, verfällt er dann oder kann ich ihn eventuell noch im nächsten Jahr nehmen?

Gibt es da sowas wie ausserordentliche Gründe, die einem gestatten, den Resturlaub aus dem alten Jahr noch im nächsten Jahr zu nehmen?

Wenn ja, muss das extra schriftlich beim Arbeitgeber beantragt werden oder geschieht das automatisch? Will da ganz sicher gehen, weil 2 Wochen Urlaub einfach zu verschenken, wär ziemlich blöd.

Danke schon mal.
braveheart
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 9
Registriert: 07.11.2008 11:53

 

Re: Wann verfällt Urlaub


Beitragvon Boo » 07.11.2008 16:55

so weit ich weiß, verfällt Urlaub erst am 31. März des Folgejahres...
Boo
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 210
Registriert: 08.04.2007 13:38

Re: Wann verfällt Urlaub


Beitragvon Boo » 07.11.2008 16:56

guck doch auch mal unten in dem Kasten "Ähnliche Beiträge", da gibt es schon jede Menge Details, Seite runterscrollen am Ende...
Boo
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 210
Registriert: 08.04.2007 13:38


Beitragvon Thomas Patscha » 08.11.2008 08:32

Hallo Braveheart,

was den Verfall des Urlaubs angeht irrt Boo leider. Siehe hierzu

http://www.jobkrise.de/de/jobsuche-grue ... s-705.html

Ansonsten gillt, um es ganz knapp und leider drastisch zu sagen, Du bist nicht krank also kannst Du Urlaub nehmen. Du bist ja nicht verpflichtet erst im Dezember Urlaub zu machen, sondern hättest ja auch schon früher den Urlaub nehmen können.

Was Du in Deinem Urlaub machst (verreisen oder zu Hause bleiben) ist für den Arbeitgeber nicht von Interesse. Alles andere wäre goodwill des Arbeitgebers und sicherlich unbedingt schriftlich zu fixieren, um überhaupt etwas in der Hand zu haben aus dem sich so etwas wie ein Anspruch für die Zukunft ableiten lassen könnte.

Aber Vorsicht bei so einer Regelung, wenn sich das bei den Kollegen herumspricht und plötzlich noch mehr Kollegen dies gerne hätten, ist Dein Arbeitgeber sicherlich wenig begeistert jemals so einer Regelung zugestimmt zu haben.

Beste Grüße

Thomas
Besucht mich gerne auf http://www.thomas-patscha.de
Thomas Patscha
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 172
Registriert: 06.07.2006 08:00

Re: Wann verfällt Urlaub


Beitragvon braveheart » 09.11.2008 16:00

Hallo Thomas,


Thomas Patscha hat geschrieben:Ansonsten gillt, um es ganz knapp und leider drastisch zu sagen, Du bist nicht krank also kannst Du Urlaub nehmen.... Alles andere wäre goodwill des Arbeitgebers und sicherlich unbedingt schriftlich zu fixieren, um überhaupt etwas in der Hand zu haben aus dem sich so etwas wie ein Anspruch für die Zukunft ableiten lassen könnte.


Nur um Mißverständnisse zu vermeiden: Mein Chef wäre sogar superfroh, wenn ich den Urlaub nicht nehmen, sondern weiter arbeiten würde, weil vor Weihnachten bei uns immer die Post abgeht. Was ich genau wissen will, ist, ob ich den Urlaub auch wirklich noch im nächsten Jahr nachträglich nehmen kann und ob ich mir das schriftlich geben lassen muss. So, wie ich Dich jetzt verstanden und dem Artikel entnommen habe, gilt für beides Ja, oder? Ich kann den Urlaub noch im nächsten Jahr nehmen und muss mir das schriftlich geben lassen - richtig? Nur um ganz sicher zu sein :)

Grüsse

Braveheart
braveheart
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 9
Registriert: 07.11.2008 11:53


Beitragvon Thomas Patscha » 10.11.2008 08:28

Hallo Braveheart,

das hast Du richtig gelesen.

Der Urlaub ist bis zum 31.12. zu nehmen,
der Urlaubsanspruch erlischt am 31.12.

Der Urlaub k a n n bis zum 31.03. genommen werden, wenn
die (betriebliche) Notwendigkeit besteht,
der Urlaubsanspruch aus dem alten Jahr auf das neue Jahr übertragen wird und
Arbeitgeber und Arbeitnehmer sich hierüber einigen.

Persönlich würde ich dies unbedingt schriftlich fixieren, eine ordentlich arbeitende Personalabteilung wird aber auch auf eine schriftliche Vereinbarung drängen. Auch die Geschäftsführung hat ein dringendes Interesse, dies zu fixieren. Damit wird der Nachweis für eine entsprechende Rückstellung erbracht. Am 1.04. ist der Anspruch auf Alturlaub erloschen.

Beste Grüße und allen eine schöne Woche

Thomas
Besucht mich gerne auf http://www.thomas-patscha.de
Thomas Patscha
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 172
Registriert: 06.07.2006 08:00

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Beruf und Karriere

Stelleangebote richtig deuten
[ Bewerbungstipps, Jobs im Ausland, Existenzgründung, Selbständigkeit ]
jobkrise.de © 2016 | Über uns | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap |