...mach, was Dir gefällt !
Jobsuche und BewerbungGründung und SelbstständigkeitJobforum Jobsuche, Bewerbung, Selbstständigkeit
[ Tipps Jobsuche, Bewerbung, Beruf, Neuorientierung, Selbstständigkeit ]
Wichtiger Hinweis: Liebe User, dieses Forum wird seit Juni 2013 nicht mehr aktiv moderiert, da weitere spannende Projekten unsere volle Zeit in Anspruch nehmen. Aus diesem Grund ist auch eine Neuanmeldung derzeit nicht möglich. Wir hoffen auf Euer Verständnis und darauf, bald wieder voll für Euch da zu sein! Euer jobkrise.de-Team :-)
Die Jobsuche erfolgreich meistern Themen Musterbeispiele fuer einen guten Lebenslauf
Karriereberatung vom Bewerbungscoach
:: Home

:: Job & Suche

:: Business

:: Forum

:: Recht

Tipps fuer die Jobsuche im Ausland
 
Was ist Gleitzone?

Was ist Gleitzone?


Beitragvon Vito » 18.09.2009 14:34

hallo

kann mir jemand erklären, was Gleitzone genau ist? Ich weiß sie ist zwischen 400 und 800 € aber was heist das genau?

warum ist da eine Gleitsone? oder wo ist der Unterschied von Gleitzone zu nicht Gleitzone?

Vielen dank für eure Hilfe

Vito
Vito
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 15
Registriert: 02.07.2009 08:11

 

Gleitzone


Beitragvon Kernig » 19.09.2009 08:16

ich meine Du zahlst in der Gleitzone nur Sozialabgaben (also Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung usw.) aber keine Steuern.

kann mich aber auch irren.
Kernig
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 36
Registriert: 11.08.2009 09:45

Gleitzone


Beitragvon Kay » 21.09.2009 09:13

Hallo Vito,

die Gleitzone beschreibt den Bereich von 400,01 bis 800,00 Euro brutto monatlich. Arbeitnehmer, die zwischen diesen Beträgen verdienen befinden sich in der Gleitzone. Sie verhindert, dass wenn man mehr als 400 € verdient (also nicht mehr geringfügig arbeitet) sofort volle Sozialbeiträge zu zahlen hat. Das würde dann nämlich bedeuten, dass man mit einer 400 € Job mehr Geld verdient als bei einem geringbezahlten sozialversicherungspflichtigem Arbeitsverhältnis. Dies ist aber immer als Ziel anzustreben. Daher steigen die Beitragssätze in der Gleitzone langsam an.

Dies gilt aber nur für den Arbeitnehmer. Er hat immer den vollen Sozialversicherungsbeitrag zu leisten.

Gruß Kay
Kay
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 56
Registriert: 02.07.2009 08:00

Gleitzone


Beitragvon Vito » 21.09.2009 11:11

hallo Kay,

danke für di Erklärung. dann ist davon nur die Krankenversicherung usw. betrofffen und die Gleitzone hat keine Bedeutung für die Steuer?

Gruß Vito
Vito
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 15
Registriert: 02.07.2009 08:11

Gleitzone Sozialversicherung


Beitragvon Kay » 21.09.2009 11:25

Hallo Vito,

das ist richtig. Die Gleitzone ist nur für die Sozialabgeben relevant. Sozialabgaben sind Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Pflegeversicherung und Rentenversicherung. Die Steuern haben hier nichts mit zu tun. Wobei Einkommenssteuer ohnehin erst ab circa 900 € anfallen - zumindest wenn man in Steuerklasse 1 ist. Somit würde sie auch in der Gleitzone gar nicht berücksichtigt werden können.

Gruß Kay
Kay
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 56
Registriert: 02.07.2009 08:00



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Beruf und Karriere

Stelleangebote richtig deuten
[ Bewerbungstipps, Jobs im Ausland, Existenzgründung, Selbständigkeit ]
jobkrise.de © 2016 | Über uns | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap |