...mach, was Dir gefällt !
Jobsuche und BewerbungGründung und SelbstständigkeitJobforum Jobsuche, Bewerbung, Selbstständigkeit
[ Tipps Jobsuche, Bewerbung, Beruf, Neuorientierung, Selbstständigkeit ]
Wichtiger Hinweis: Liebe User, dieses Forum wird seit Juni 2013 nicht mehr aktiv moderiert, da weitere spannende Projekten unsere volle Zeit in Anspruch nehmen. Aus diesem Grund ist auch eine Neuanmeldung derzeit nicht möglich. Wir hoffen auf Euer Verständnis und darauf, bald wieder voll für Euch da zu sein! Euer jobkrise.de-Team :-)
Die Jobsuche erfolgreich meistern Themen Musterbeispiele fuer einen guten Lebenslauf
Karriereberatung vom Bewerbungscoach
:: Home

:: Job & Suche

:: Business

:: Forum

:: Recht

Tipps fuer die Jobsuche im Ausland
 
Was ist Bürgergeld?

Was ist Bürgergeld?


Beitragvon Ruhrpott » 07.10.2009 09:55

Hallo zusammen,

es ist soweit hurra unsere neue Regierung ist da und verspricht gleich einen Segen für alle Hartz4 Empfänger. Es soll abgeschafft werden und statt ALG2 bekommt man dann das Bürgergeld.

Dieser Begriff geistert nun seit gestern durch die Nachrichten, kann mir jemand erklären was das Bürgergeld sein soll und wo der unterschied zu Hartz4 bzw. ALG 2 liegt?

Schönen Gruß
Ruhrpott
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 116
Registriert: 02.07.2009 08:09

 


Beitragvon Frank » 08.10.2009 12:29

Hallo Ruhrpott,

das Bürgergeld ist eine idee der neuen Bundesregierung, in erster Linie der FDP.

Mit dem Bürgergeld sollen alle sozialen Leistungen in einer pauschalen Summe und von einer Behörde gezahlt werden. Also bspw. ALG2, Wohngeld, Erziehungsgeld, Kindergeld usw. Die Verantwortlichkeit für die Auszahlung des Bürgergeldes soll beim Finanzamt liegen.

Vorteile werden zum einen darin gesehen, dass nur noch eine Stelle alle Ansprüche der Berechtigten prüfen muss und die entsprechende Auszahlung in einer Summe erfolgt. Andererseits kann das finanzamt gleichzeitig kontrollieren, wie die Vermögensverhältnisse aussehen und ob zusätzliche (Zins)einnahmen von den Antragsstellern angegeben werden.

Gruß Frank
Frank
Team jobkrise.de
Team jobkrise.de
 
Beiträge: 44
Registriert: 02.07.2009 08:03

Bürgergeld


Beitragvon Ruhrpott » 08.10.2009 16:34

Aha, danke. Wenn das Bürgergeld als Pauschale gezahlt wird, heisst das dann ja, das die echten Unkosten nicht berücksichtigt werden - oder?

Wie hoch soll das denn sein?

Ist ja eigentlich echt praktisch das mit dem Finanzamt. Dann kann man gleich sehen, ob da nicht doch etwas verschwiegen wurde. zack nochmal versteueren und das Bürgergeld streichen.
Ruhrpott
Aktivität
Aktivität
 
Beiträge: 116
Registriert: 02.07.2009 08:09


Zurück zu Neuorientierung

cron
Stelleangebote richtig deuten
[ Bewerbungstipps, Jobs im Ausland, Existenzgründung, Selbständigkeit ]
jobkrise.de © 2016 | Über uns | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap |